Google irritiert Webmaster mit PR

Für mehr als neun Monate gab es von Google kein Update des öffentlichen PageRanks (PR) mehr (Kennzahl zur Bewertung der Verlinkung von Internetseiten). Dieses ungewohnt lange Intervall hat in der Szene der Webseitenbetreiber und Suchmaschinenoptimierer schon für wilde Spekulationen gesorgt, ob Google den PageRank auf Dauer vielleich ganz abschaffen würde. Die verschiedenen Linktauschbörsen waren gezwungen neue und eigene Systeme zur Wertermittlung von Links zu entwickeln. Aus der Vielfalt der alten und neuen Kennzahlen, die es so gibt (Alexa-Rank, RelevanceRank – und wie sie alle heißen) mußten die Webmaster nun die herausfilten, die wenigstens ansatzweise eine zuverlässige Vergleichbarkeit schafften. Die ganze Verwirrung erinnerte schon fast an ein babylonisches Chaos. Wer bei der Optimierung von Webseiten nicht wirklich sattelfest war und wußte was er tat, ging in gnadenloser Orientierungslosigkeit unter.

Nun, im Januar 2011, mehr als neun Monate danach (genau 292 Tage) kam es nun wieder! Völlig unverhofft und unerwartet:

Das PageRank-Update von Google!

Der Gag bei der Sache kommt aber erst noch: Allem Anschein nach, hat Google beim aktuellen PR-Update völlig veraltete Daten von vor etwa einem halben Jahr veröffentlicht! Zum jetzigen Zeitpunkt haben diese natürlich kaum mehr Aussagekraft, als die Daten von vor neun Monaten, die bis vor kurzem noch sichtbar waren!

Was da jetzt dahintersteckt, darüber kann derzeit nur spekuliert werden! Möchte Google einfach nur Verwirrung stiften? Oder war es in der Tat nur ein Versehen? In jedem Fall bleibt nicht mehr, als abzuwarten und zu schauen, was künftig in Bezug auf den PageRank noch so passieren wird!

Ich denke die Auswirkungen zeigen deutlich, wie sich auch eine große Masse von Menschen an einzelne Leitwerte binden lässt und wie sie dadurch eben auch abhängig und beeinflussbar wird!

Danke an Google, daß Du uns das so pragmatisch vor Augen geführt hast! Vor allem aber danke, daß Du uns den PageRank vielleicht wieder geben wirst! ;-)

OK, dieses Thema ist jetzt ein wenig Speziell. Jedoch zeigt es recht gut, wie hoch der Einfluß einiger weniger aber großer Internet-Player doch sein kann. Nicht auszudenken, welche Einflußmöglichkeiten Betreiber von Plattformen haben, die die breite Masse der Menschen ansprechen!



Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort